Agiles ProjektmanagementProjektmanagement

Erfolgreiche Projektumsetzung nach HERMES agil kombiniert mit dem MVP-Ansatz

By 15. März 2021 März 17th, 2021 No Comments

Das BAG bietet in Zusammenarbeit mit Kantonen, Suchtfachstellen und Partnern den Online-Beratungsdienst SafeZone an. – Um die Plattform attraktiver zu gestalten und das Online-Beratungstool weiterzuentwickeln, hat das BAG die Firma baeriswyl tschanz & partner ag mit der IT-Projektleitung beauftragt.

Schnell wurde allen Beteiligten klar, dass die zu erfüllenden Anforderungen aus dem Pflichtenheft enorm umfangreich und sehr komplex waren. Zum Beispiel:

  • Hohe Anforderungen an den Datenschutz
  • Komplexe Prozessabläufe
  • Eingeschränkte Auswahl an einsetzbaren SaaS-Diensten für:
    • Chat (bzw. ChatBot)
    • Videokonferenzen
  • Strikt einzuhaltendes Kostendach

Um die Herausforderung zu meistern, vereinbarte das Projektteam mit dem BAG das ursprünglich nach Hermes 5.1 agil behandelte Projekt einmalig nach Scrum und dem MVP Prinzip abzuwickeln.

Ein Minimum Viable Product (MVP) heisst dabei so viel wie „ein minimal brauchbares oder existenzfähiges Produkt“ herstellen und ausliefern, dass die wichtigsten und notwendigen Funktionalitäten beinhaltet.

Das nun angepasste Vorgehen erlaubte es, das Pflichtenheft neu zu bewerten und die tatsächlichen Bedürfnisse sowohl von «Nach-Rat-Suchenden» als auch von Beratungspersonen ins Zentrum zu stellen. Daraus hat die IT-Projektleitung von baeriswyl tschanz & partner ag zusammen mit den Entwicklungspartnern alternative Lösungsvorschläge abgeleitet und im Einverständnis mit dem BAG umgesetzt.

Ohne Kompromisse im Datenschutz und der Software-Qualität einzugehen wurde damit schliesslich ein auf die Bedürfnisse der Zielgruppe abgestimmtes Beratungstool entwickelt. Dieses Tool steht den lokalen Fachstellen und SafeZone ab sofort zur Verfügung. Es unterstützt jetzt Chat-Funktionen (Text und Video) ebenso wie das zukunftsträchtige Blended Counseling.

Mit dem gewählten MVP-Vorgehen konnten somit die identifizierten Kernfunktionen implementiert, der gesteckte Kostenrahmen eingehalten und das Produkt im vorgegebenen Zeitraum ausgeliefert werden. Nach dem erfolgreichen Go-Live zeigt sich der erste Projekterfolg durch gestiegene Beratungsanfragen und dem positiven Feedback der Beratungsfachleute.

Unser Projektleiter: René Walther